Wir waren am 19. und 20. August mit einer französischen Jugend-Theatergruppe aus Hérouville-Saint-Clair im Heide Park Soltau und haben das Sat 1 17:30 Studio bei TVN besucht.

Am Mittwoch den 19. August 2015 begleitete der VNJ eine gemeinsame Jugendfreizeit der Partnerstädte Hérouville-Saint-Clair und Garbsen in den Heide Park Soltau. Die einwöchige, deutsch-französische Jugendfreizeit steht unter dem Motto „Entdecke die Region“. Unter den Teilnehmern sind 14 französische und 5 deutsche Jugendliche. Sehr begeistert waren die Jugendlichen von den Attraktionen Big Loop, KRAKE lebt! Kids, Limit, Bobbahn und dem Flug der Dämonen.

Am nächsten Tag besuchte der VNJ zusammen mit den Jugendlichen die TVN Media Group in Hannover. Besonders interessant waren das Studio und der Produktionsraum von der Nachrichtensendung Sat 1 17:30.  Die Technik im Produktionsraum löste jedoch von der Optik her die gleiche Begeisterung hervor wie so mancher Blick ins Cockpit eines Flugzeuges: Knöpfe über Tasten und die Vorstellung, dass sich jemand all dies merken muss kam uns sehr subtil vor. Es wurden viele Fragen dazu gestellt und die meisten kamen aus dem Staunen nicht heraus. Vor allem die dutzenden Fernseher im Produktionsraum für die Ansicht der Kameraperspektiven und Beiträge waren Grund für zahlreiche offene Münder. Uns wurde zudem ein Werbefilm zur Geschichte von TVN und ein Info-Film über den Einsatz von 4K-Kameras gezeigt. Das sind mit Kameras ausgestattete Drohnen, die hochauflösende Luftaufnahmen drehen können und eine kostengünstigere und weniger aufwendige Alternative zu einem Helikopterflug sind. Besonders lustig fanden wir es später, im Studio kurz in die Rolle der Moderatorin Vienna Heinrich zu schlüpfen und auf den vielen Bildschirmen zu sehen, wie man sich im Fernsehen machen würde. Erinnerungsfotos durften natürlich auch nicht fehlen, denn sowas erlebt man nicht jeden Tag. Als wäre das nicht schon gut genug, wurden wir eingeladen uns die 17:30 Sendung aus dem Produktionsraum live mitanzuschauen. Das war natürlich was ganz anderes als im heimischen Wohnzimmer und wir hörten gespannt den Befehlen der Regie zu und beobachteten deren Auswirkungen auf die Sendung. Nach 25 Minuten war sie auch schon vorüber und wir hatten von diesem Tag viel mitgenommen. Wir bedanken uns auch noch einmal herzlich bei der TVN Media Group für diese schöne Erfahrung!