Am vergangenen Samstag waren der VNJ-Vorstand und Mitglieder bei der Berufsfeuerwehr Hannover!

Samstag, 4. Juli 2015

Heute haben sich der VNJ-Vorstand und einige Mitglieder um 10 Uhr vor der Berufsfeuerwehr Hannover, Feuerwehrwache 1, getroffen. Wir sollten vom Pressesprecher, Herrn Michael Hintz eine exklusive Führung bekommen. Am großen Eingangstor wurden wir abgeholt und dann ging es erst einmal einige Stockwerke hinauf zum Seminarraum. Dort wurde uns alles über die Geschichte der Berufsfeuerwehr erklärt sowie Zukunftspläne der Feuerwehr aufgezeigt. Es war sehr spannend, Herrn Hintz zuzuhören und wir stellten ihm eine ganze Menge Fragen. 
Anschließend durften wir noch ganz hoch aufs Dach und die tolle Aussicht genießen. Aufgrund der Hitze sind wir dann aber nach weniger Zeit wieder zurück ins Gebäude gegangen und haben den Rundgang in den weiteren Räumen fortgesetzt.



Auch die Stangen, an denen die Feuerwehrmänner herunterrutschen, wenn es zu einem Einsatz kommt, konnten wir sehen. Die längste von ihnen war sechs Meter lang. Es war darüber hinaus sehr interessant, die Anzüge mal aus der Nähe sehen zu können. Erst vor kurzem hat die Feuerwehr neue Anzüge bekommen und die waren schon sehr "hightech"!. "60 Sekunden haben unsere Leute Zeit zum Anziehen, bevor sie dann mit den Fahrzeugen zu den Einsätzen rausfahren", erklärte uns Herr Hintz. Ziemlich schnell! 



Zum Schluss machten wir noch einen längeren Halt bei den Dienstfahrzeugen. Wir durften einen Blick hinein werfen und Herr Hintz zeigte uns, was sich hinter den aufklappbaren Wänden befindet. Sehr beeindruckend, wie viel Material dort hineinpasst! Die Feuerwehr ist definitiv auf jeden Einsatz vorbereitet! 

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Berufsfeuerwehr Hannover und bei Herrn Hintz für diese tolle Führung bedanken! Wir haben in den zwei Stunden sehr viel gelernt und durften wirklich alles angucken und fragen. Es hat uns viel Spaß gemacht!